Die Projekte des FrauenBildungsHaus sind trotz anhaltender Pandemie-Situation für Sie und Euch da!

Diese Corona-Maßnahmen gelten derzeit im FBH:

  • Auf Grund der wieder steigenden Zahlen und vielen Erkrankungen ist das Tragen einer FFP-2 oder medizinischen Maske im Erdgeschoss in den Fluren, Küche und WC verpflichtend 
  • Bei auftretendem Symptomen für Covid 19 (Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber, Schnupfen, Geruchs- oder Geschmacksverlust, Halsschmerzen) darf das Haus nicht betreten werden
  • Den Teilnehmenden sowie der Angebotsleitung wird empfohlen sich vor Veranstaltungen zu testen 
  • Seminar-, Beratungs- und Veranstaltungsräume werden regelmäßig alle 30 Minuten für 10 Minuten quergelüftet
  • Das Betreten der Küche ist in den Geschäftszeiten nur für Mitarbeiterinnen*, Praktikantinnen* und Ehrenamtliche* gestattet. Außerhalb der Geschäftszeit kann die Küche auch von externen Besucher*innen genutzt werden. 

Wir freuen uns auf euren Besuch und bedanken uns für eure Unterstützung und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Bleiben Sie/bleibt gesund!

Aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation bitten wir darum, sich auf den Seiten unserer Projekte oder telefonisch über die Angebote zu informieren:

Beratungsstelle für Frauen ohne Erwerbsarbeit   Tel.: 0351 / 316 04 34
Frauen*bildungszentrum   Tel.: 0176 / 56 85 57 78
Frauenstadtarchiv    Tel.: 0351 / 313 883 90
Genderkompetenzzentrum Sachsen  Tel.: 0351 / 310 52 75
Labyrinthprojekt:   labyrinth[at]frauenbildungshaus-dresden.de

Büro: 0351 / 31402471

Immer auf dem Laufenden bleiben Sie mit unserem Newsletter! Einfach hier registrieren und regelmäßig kommen die aktuellsten Infos in Ihren Posteingang!

Wir sammeln Unterschriften für den 8. März als Feiertag!

Das FrauenBildungsHaus unterstützt den Volksantrag (eine Möglichkeit der direkten Demokratie in Sachsen, es werden 40.000 Unterschriften gebraucht, die werden bis 31. August 2023 gesammelt) für die Einführung des internationalen feministischen Kampftag 8. März als Feiertag in Sachsen.

Sachsen ist die Wiege der deutschen Frauenbewegung, der Frauentag der internatioanlen Arbeiterinnenbewegung wurde von der Sächsin Clara Zetkin erfunden. Der Tag steht für lebendige Demokratiegeschichte udn grpoße Erfolge. Wir sind stolz auf all die Vorkämpferinnen und auf die heute aktiven Mitstreiter*innen für die gleichen Rechte und Möglichkeiten aller  Geschlechter, gegen Gewalt und Diskriminierung weltweit.

Der 8. März soll ein Feiertag für alle werden.

Eine Unterschrift ist leider nur auf Papier möglich und die Listen können auch nicht zu selbstausdrucken bereitgestellt werden, weil es detaillierte gesetzliche Vorgaben einzuhalten gibt.

Darum kommt bitte zum Unterschreiben bei uns im Haus an einem Donnerstag von 10 bis 18 Uhr vorbei, die Listen sind unten im Büro am Eingang.

Oder unterschreibt gerne bei einer unserer Veranstaltungen oder bei den Bündnispartner*innen, z.B. den DGB Gewerkschaften und Parteien. Die Orte und Termine werden hier veröffentlicht: https://frauentag-sachsen.verdi.de/service

Einbruch im Haus 4.- 5.03.2022

2016 das letzte Mal und nun 2022 wieder kurz vor dem feministischen Kampftag am 8. März: Zwischen dem 4. und 5. März wurde bei uns im FrauenBildungsHaus in der Oskarstraße eingebrochen. Viel wurde nicht geklaut, dafür aber der Tresor, in dem neben etwas Bargeld vor allem Datenträger lagerten. Keine gute Ausbeute also, für die Kolleginnen* bedeutet das dennoch viel Arbeit. Die meisten Türen im Haus und einige Schränke und Fenster wurden zum Teil stark beschädigt. Schlösser mussten so schnell wie möglich getauscht werden – und nun kommt die Auseinandersetzung mit der Versicherung… Drückt uns bitte die Daumen!

Über den Einbruch berichtete am 6. März die DNN:

https://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Dresden-Strehlen-Einbrecher-stehlen-Tresor-aus-Frauenbildungszentrum


Der FrauenBildungHaus Dresden e.V. wurde 1990 als Ort der Begegnung, Beratung und Bildung von und für Frauen gegründet.

Wir unterstützen Frauen, ihren persönlichen wie beruflichen Weg zu finden, um ihnen damit eine gleichberechtigte Teilhabe in allen Lebensbereichen zu ermöglichen.

Wir machen Beiträge von Frauen zur Entwicklung der Gesellschaft sichtbar und bringen die oftmals vernachlässigten Perspektiven von Frauen in die unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereiche ein.

Der FrauenBildungsHaus Dresden e.V. setzt seine Ziele u.a. als Träger folgender Projekte um.

Der FrauenBildungsHaus e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Sie können unsere Arbeit auf vielfältige Weise unterstützen. Nähere Informationen finden Sie hier.