Labyrinthprojekt

Das Labyrinth als spiritueller, politischer und künstlerischer Raum verbindet Menschen in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen und eröffnet Möglichkeiten, die Beziehung zur Welt und zum Leben aufmerksamer zu gestalten.

Mit unseren Veranstaltungen laden wir ein, das Labyrinth aus verschiedenen Blickwinkeln kennen zu lernen und sich darüber auszutauschen.

Projektverantwortliche: Karin Flemming und Angelika Kühn

Kontakt: labyrinth[at]frauenbildungshaus-dresden.de

 

Liebe Labyrinth-Interessierte,

am ersten Samstag im Mai, 13 Uhr Ortszeit begehen wir den Internationalen Tag des Labyrinths, eingeführt von „The Labyrinth Society“ und unterstützt von den Züricher Labyrinthfrauen, denen wir uns sehr verbunden fühlen.
Daher lade ich Euch herzlich ein, am 5. Mai 13 Uhr zum neuen Labyrinth-Platz nahe des Georgplatzes (Lageplan im Anhang) zu kommen.

Wir gehen den Labyrinth-Weg als Zeichen der Verbindung zur gemeinsamen Mutter, der Erde und zu allem, was auf ihr ist und von ihr lebt. Mit jedem Schritt, mit unseren Gedanken und Wünschen schicken wir rund um den Globus eine stärkende Energie für ein Wohlergehen im Gleichgewicht.


Gern möchte ich darauf hinweisen , dass vom 4. bis 6. Mai das Festival „F*-Feiern statt Fürchten!“ stattfindet.
Nähere Informationen findet ihr unter: www.frauenbildungszentrum-dresden.de

Auf ein Wiedersehen am 5. Mai freut sich Karin Flemming